Outdoor im Wald – Schatzsuche mit Klappspaten & Taschenmesser

Werbung

Outdoor Schatzsuche im Wald mit Kinderwerkzeug

Spielen & erforschen im Wald

Aktion auf dem Kindergeburtstag

Förderung der Naturverbundenheit

Gratis Vorlage Schatzkarte für die Schatzsuche im Wald

Gratis Vorlage Zeichen für eine Schatzkarte zum selber basteln

Kinderwerkzeug vom moses. Verlag eingepackt! Eigentlich wollten wir nur einen Waldspaziergang machen, aber vielleicht ist da ja ein Schatz? Klappspaten & Taschenmesser sind im Gepäck. Gratis Vorlage für eine Schatzkarte für euch ist hier zum Download!

  • Abenteuer in der Natur
  • Schatzsuche mit Spaten & Kindermesser
  • für den Kindergeburtstag geeignet
Expedition Natur sind Outdoor Utensilien von Moses. - Klappspaten mit Kompass und Taschenmesser
Schatzsuche im Wald beim Kindergeburtstag mit Schatzkarte, Klappspaten und Taschenmesser
Taschenmesser Skelettmesser von moses. Verlag Natur Expedition als Geschenkidee
Green Stories - Geschichten raten Spiel für den Wald für Kinder
Kindergeburtstag und Ausflug in den Wald mit Schatzsuche
Expedition Natur sind Outdoor Utensilien von Moses. - Klappspaten mit Kompass und Taschenmesser
Schatzsuche im Wald beim Kindergeburtstag mit Schatzkarte, Klappspaten und Taschenmesser
DIY in der Natur: aus einem Ast eine kleine Fackel schnitzen

Tipps und Tricks - Schatzsuche im Wald -

INFORMATIONEN & TIPPS

  • Expedition Natur – Multifunktionaler Klappspaten mit 10 Funktionen (z.B. Hammer, Säge, Picke, Kompass und Aufbewahrungstasche)
  • Expedition Natur – Multifunktionales Taschenmesser / Kindertaschenmesser
  • green stories / black stories junior – 50 abenteuerliche Rätsel aus wilden Wäldern
  • Schatzkarte selbst gemacht – Vorlage gratis von Kinder-DIY-Trends (Link oben)

Das Taschenmesser sieht besonders cool aus durch die Skelett Optik. Man kann es in verschiedenen Farben kaufen.

Diese 11 Funktionen sind enthalten:

  • Korkenzieher, Flaschenöffner, Dosenöffner
  • Klinge, Schere, Nagelfeile
  • Kreuzschraubendreher, Holzsäge
  • Fischentschupper, Stechahle, Nähahle (eine Ahle ist ein Werkzeug, um Löcher in etwas zu stechen)

Ein Spaten ist eine Art „Schaufel“, nur nicht so rund und breit, sondern schmaler. Mit der Schaufel kann man Dinge wegräumen. Mit dem Spaten gräbt man beispielsweise Erde um oder lockert Erde auf. 

Funktion und Form sind etwas unterschiedlich. Ein Klappspaten kann man zusammenklappen. Er ist weitaus kleiner als ein Spaten, der meistens einen Holzstiel hat. Beim Klappspaten kann man den Griff abschrauben bzw. zusammenklappen. Und damit kleiner machen.

Der Vorteil hierbei ist, dass man ihn klein zusammenpacken kann. So lässt er sich in den Rucksack packen. Er wiegt nicht viel, weil leichtes Material zur Herstellung verwendet wurde. 

Bei diesem Klappspaten ist ein Pickel (eine schmale Hacke) auf der einen Seite. Die andere Seite ist der Spaten.

Manche kennen die „black stories“ – rätselhafte Geschichten, bei denen man herausfinden muss, was passiert ist. Green Stories ist ein Rätselspiel mit Karten.

Reihum darf ein Kind ein Rätsel von der Spielkarte vorlesen, das in und um den Wald spielt. Rätselhafte Dinge sind geschehen, was war der Auslöser? Derjenige, der vorliest, kennt die Lösung. Die steht nämlich auf der Rückseite der Karte.

Die anderen müssen durch geschickte Fragen herausfinden, was passiert ist. Der Spielleiter (der die Karte vorliest) beantwortet mit ja / nein ob die Vermutung zutrifft. 

So nähert man sich langsam oder schneller der Lösung. Ein aufregender und witziger Rätselspaß, den man auch im Wald spielen kann.

Schatzsuchen gehen natürlich schon ab dem Kindergartenalter. Mit Klappspaten und Taschenmesser würde ich aber mindestens das Vorschulalter oder älter unter Aufsicht benennen. 

Der Spaten ist klein und handlich. Wenn man ihn richtig einsetzt, kann er aber ordentlich was packen. 

Das Messer ist zwar für Kinder geeignet, aber es besteht bei unsachgemäßer Handhabung Verletzungsgefahr. 

Bei der Nutzung beider Werkzeuge würde ich unbedingt die Aufsicht durch einen Erwachsenen empfehlen. Bitte Hersteller Hinweise beachten.

Schatzkarten sind bei Kindern sehr beliebt! Wo ist der Schatz? Symbole geben kleine Hinweise, wo man suchen soll. 

Die gratis Vorlage eignet sich prima, um eine eigene Schatzkarte zu basteln. Wenn man keine Schatzsuche plant, kann man das auch als schöne Freizeitbeschäftigung basteln.

  1. Vorlage von Kinder-DIY-Trends für die Schatzkarten Symbole downloaden und ausdrucken. Link weiter oben.
  2. Weg für die Schatzsuche mit Zwischenzielen und Ziel überlegen. Aufgaben dazu überlegen. 
  3. Auf ein Stück Fotokarton (DIN A4 oder DIN A5) den Weg grob vormalen. Mit dickem schwarzen Filzstift nachzeichnen.
  4. Benötigte Symbole von der Vorlage ausschneiden und auf die Karte kleben. Evtl. mit Farben, Sticker usw. ausschmücken. 
  5. Wenn man die Karte auf „alt“ trimmen will, dann kann man etwas Kaffeesatz verwenden um sie an manchen Stellen einzuschwärzen.

Ein beliebtes Highlight bei Kindergeburtstagen ist die Schatzsuche! Je nach Jahreszeit und Wetter findet sie im Haus oder im Freien statt. 

Beliebt bei Eltern und Kindern ist die Suche im Freien – denn hier können sich die Kids austoben! Allerdings erfordert dieses Spiel eine gute Vorbereitung. Ziel, Weg und einzelne Stationen müssen gut geplant sein. 

Um den Schatz auch zu finden, braucht man einen Plan, der weder zu leicht noch zu schwer zu lesen ist. Gut sind kleine Zwischenstationen mit neuen Wegehinweisen oder kleinen Aufgaben. 

Wir hatten schon den Fall, dass direkt beim Kartenlesen das Ziel schon herausgefunden wurde. Die Kinder sind direkt zum Ziel gerannt und die Stationen davor wurden gar nicht gemacht… Deshalb rate ich zu mehreren Karten.

Schatzsuche im Wald beim Kindergeburtstag mit Schatzkarte, Klappspaten und Taschenmesser

“Burgruine mit Schatz - den müssen wir finden!”

Laut einer Sage soll es im Wald bei einer Ruine in unserer Gegend einen Schatz geben. Ein "sagenhafter Schatz"! Na, wenn das kein Futter für eine Schatzsuche im Wald ist?!? Wir haben uns mit Klappspaten und Kinder Taschenmesser vom moses. Verlag auf den Weg gemacht.

Um das Ende vorweg zu nehmen: Den Schatz haben wir NICHT gefunden! Dafür hatten wir einen tollen Nachmittag im Wald. Es war auch ohne Goldmünzen ein schönes Abenteuer. Für euch habe ich eine gratis Vorlage für eine Schatzkarte. Mit den Symbolen oder Icons könnt ihr euch eine Karte für den Kindergeburtstag selbst basteln.

Die Idee kam mir, als meine Kinder den Waldboden mit Messer und Spaten durchsuchten. Tief graben konnte man leider nicht, denn das Wurzelwerk der Bäume ist so dicht und wir wollten die Wurzeln nicht verletzen. Mit dem Messer haben wir aber einen Spieß geschnitzt, auf den wir eine Wurst zum Grillen gesteckt haben. Den Spaten probieren wir aber noch im Garten aus. Wer weiß, welchen Schatz wir da finden...
Rechte Käfer Internetdienstleistungen
Liebe Grüsse von iris

Schatzsuche beim Kindergeburtstag

Wer findet den Schatz? Die Suche allein macht schon ganz viel Spaß. Wie kommt man zum Ziel? Daran haben die meisten Kinder viel Spaß und sind mit Herzen bei der Sache. Nutzt gerne meine gratis Vorlage.

mehr Outdoor und Aktivitäten...

Sammle schon jetzt neue DIY Ideen! Hier habe ich schöne Vorschläge für dich und dein Kind ausgesucht – viel Spaß!

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email