BASTELN, DEKO, NÄHEN

Entdecke deine Fähigkeiten, Talente & Begabungen

Jedes Kind ist anders -
Interessen & BEgabungen sind unterschiedlich.

MATERIALIEN

Papier, Stoffe, Holz, Pappe, Naturmaterialien - lerne die Möglichkeiten kennen.

TECHNIKEN

Nähen, weben, stricken, kleben, falten, prickeln, stempeln - und viele mehr.

FEINMOTORIK

Beim Basteln trainiert man spielerisch die Feinmotorik. Übung macht den Meister.

KREATIVITÄT

... hat viele Facetten. Jedes Kind geht anders damit um. Lassen wir den Freiraum.

Projekt auswählen -
Bild anklicken

Tasche aus Wachstuch nähen

Wendepailletten mit Squishies

Kaktus aus Kastanien

Regenbogen Kette modellieren

Tasche aus Wachstuch nähen

Farmtiere modelllieren

Vogeltränke oder Dekoschale

Pac Man nähen mit Vorlage

Wichtelhaus modellieren

Einhorn Kissen nähen

Vogeltränke oder Dekoschale

Cabochons – Glassteine Deko

demnächst mehr

NEUESTE Bastelideen

Newsletter abonnieren und an Gewinnspielen teilnehmen. Aktuelle Infos & Freebies.

JEDES KIND IST ANDERS. BEGABUNGEN & INTERESSEN SIND UNTERSCHIEDLICH.
Bei mir findet ihr viele Anregungen und Ideen zum Basteln, nähen oder rund um den Dekobereich. Manches lässt sich direkt umsetzen, weil ihr die Materialien bestimmt zu Hause habt. Anderes braucht ein bisschen Planung, weil besondere Materialien verwendet werden. Mir ist wichtig, dass dein Kind Spaß bei den Kreativideen hat. Und vielleicht entdeckt es ganz neue Fähigkeiten!
Bastelzonen - welcher Typ ist dein Kind?
01.
Klassiker - bewährtes Basteln mit Papier und Schere

Gewohntes gibt Sicherheit. Dazu gehört das typische Basteln mit Papier, Schere und Klebstoff. Manchmal auch Streuteile, Pappe und Farbstifte. Mehr braucht dieser Basteltyp selten. Dieses Kind kann sich stundenlang damit beschäftigen.

Wunderbar ist, dass sich diese Kinder sehr gut selbst beschäftigen können. Darauf kann man kreativ aufbauen und Bastelideen mit WOW-Faktor erzeugen. Papier gegen Wendepailletten tauschen, Gaming Charaktere mit einbinden oder einfach mal die Heißklebepistole (kindgerecht) nutzen. Klassiker lieben wir. Deshalb habe sie einen festen Platz bei uns. Und wir interpretieren sie doch auch neu... Vielleicht mag dieser Basteltyp auch ganz gerne unsere Malideen!

02.
Tüftler - der Weg ist das Ziel. Stapeln, bauen, umarbeiten.

Scheinbar einfache Bastelanweisungen verlaufen gerne mal ins Leere. Dieser Basteltyp hat seine ganz eigene Art und Weise der Umsetzung. Was kann man mit dem Bastelmaterial noch anfangen? Was passiert, wenn man es stapelt, dreht, runterwirft?

Es gibt so viele Fragen, die sich dieser Basteltyp stellt. Die Umsetzung der gewünschten Bastelvorgabe macht diesem Kind keinen großen Spaß. Dafür findet hier eine erstaunliche Kreativleistung statt. Hier ist der Weg ist das Ziel und nicht umgekehrt. Für diese Kinder haben wir hier eine ganze Menge Ideen - gerne in die Experimentier DIYs reinschauen!

03.
Perfektionist - liebes Umfeld, es gibt große Emotionen!

Dieser Basteltypus fällt meist durch außergewöhnlich gute Bastelarbeiten auf. Perfektion ist angesagt. Jeder Strich muss sitzen. Schlampig ausschneiden geht gar nicht. Dieses Kind trägt eine große Bandbreite von Emotionen in sich.

Großes Glück, wenn alles so geht wie man möchte. Großes Unglück, wenn etwas nicht so geht, wie man möchte! Und das wird gerne lautstark kommuniziert! Da werden auch gerne mal die mühevoll und liebevoll gebastelten Stücke zerrissen. In diesen Momenten hilft auch kein gutes Zureden. Einfach auf ein ganz anderes Bastelthema umschwenken, der Rest gibt sich von selbst. Hier findest du eine Menge Anregungen.

04.
Chaot - und wer räumt nach dem Basteln wieder auf?

Hier braucht man Nerven wie breite Nudeln. Denn dieser Basteltyp geht ganz in seinem Schaffen auf. Mit absoluter Hingabe werden Kunstwerke geschaffen. Es bleibt verständlicherweise keine Zeit, den Klebstoff wieder zu verschließen. Natürlich auch nicht, alles wieder an seinen Platz zu räumen.

In kürzester Zeit verwandelt dieses Kind die Bastelecke in ein Schlachtfeld. Aufräumen Fehlanzeige. Wozu auch? Es wird doch demnächst - oder in einigen Wochen - wieder benötigt. Hier versteckt sich dem Klischee entsprechend oftmals sehr viel kreatives Potential. Das kann man behutsam in geordnete Bahnen lenken. Ohne die Kreativität einzuschränken. Neue Anregungen gibt es in den verschiedensten Kategorien auf dieser Seite.

05.
Alles-richtig-Macher - wie gefällt dir meine Bastelarbeit?

Ein Bilderbuch-Bastelkind ist in dieser Zone zu finden. Genau nach Anleitung. Alles schön umgesetzt. Das gibt Lob! Dieser Basteltyp genießt und braucht die Bestätigung. Nichts falsch machen gibt diesem Kind Sicherheit. Dafür ist es umso enttäuschter, wenn es das Ergebnis nicht wie erwartet schafft.

Bestätigung und Lob darf man auch unabhängig vom guten Ergebnis geben. Sicherheit geben, dass "falsch machen" nicht zu Ablehnung führt ist wichtig. Eigene Kreationen findet man bei diesem Kind weniger. Es braucht die Anleitung und so bastelt es auch gerne. Behutsames Neuland erkunden, kleine Schritte und viel Bestätigung auf diesem Weg sind wichtig. Am besten gemeinsam mit dem Kind neue Projekte heraussuchen - hier gibt es Anregungen.

06.
Schnellste/r - zack und fertig! Meins ist am Schönsten!

Kaum hat man die Bastelidee vorgestellt, ist dieses Kind schon fertig! Mit einer unglaublichen Geschwindigkeit wurde das Projekt durchgezogen. Genauigkeit ist so eine Sache. Details sind diesem Basteltyp eher unwichtig. Das Große und Ganze ist entscheidend. Die Frage nach der Zufriedenheit mit dem Ergebnis wird selbstbewusst mit Superlativ beantwortet.

Meistens basteln diese Kinder sehr gerne und sind direkt vorn mit dabei. Doch schnell verlieren sie die Lust am Bastelprojekt. Es sei denn, sie finden etwas, das sie so stark fasziniert. Dann bleiben sie auch beherzt bei der Sache. Man muss sich etwas durch die Bastelwelt durchprobieren, bis man diese Kostbarkeit findet. Schau gerne mal bei meinen Projekten durch!

Blog – Das sind die DIY Trends 2020!

Was ist angesagt? Das sind die DIY TRENDS 2020  VON IRIS KÄFER Was ist Angesagt? Das sind die DIY Trends 2020! Es gibt gewisse Tendenzen im DIY Bereich und in der DIY Szene. Was ist angesagt? Was wird sich durchsetzen? Es bleibt spannend… Jedes Jahr

Blog – Basteln für die Weihnachtsfeier

Schakelines Mama wuppt die Weihnachtsfeier – wie lange noch, ALEXA ? VON IRIS KÄFER Schakelines Mama wuppt die Weihnachtsfeier – wie lange noch, alexa? Frei erfunden. Ähnlichkeiten mit lebenden Personen sind rein zufällig und NICHT beabsichtigt. Aus dem Alltag – vielleicht etwas überspitzter, oder nicht?!?

NEWS ...

Melde dich zu meinem Newsletter an! Unter meinen Abonnenten verlose ich immer wieder tolle Geschenke! SCHNELL ANMELDEN!

"Kreativität hat viele Facetten" - Iris Käfer
"WENN EIN KIND NICHT MALEN MÖCHTE, IST ES DANN NICHT KREATIV?”
Nicht nach meinen Vorstellungen - den eigenen Weg finden

Wie schnell geraten wir als Eltern in die Schiene "willst du das nicht lieber so basteln?" wenn unsere Kinder kreativ werden... Wir haben unsere eigenen Vorstellungen von "schön" und perfektem Bastelergebnis. Dadurch lernen unsere Kinder, wie sie etwas basteln was die Mama happy macht - aber nicht seinen eigenen Weg zu finden.

Anleiten ohne die Kreativität einzuschränken, das ist ein Balanceakt. Können wir damit umgehen, dass unsere Ideen nicht 1:1 so umgesetzt werden, sondern ganz anders aussehen? Kinder sollen die Möglichkeit bekommen, sich kreativ auszuleben. Nur so können sie wachsen. Dazu gehört auch, Frust zu überstehen wenn es nicht so geht wie man will. Manchmal muss man die Bastelei auch erst mal liegen lassen, bis sich die Wogen glätten. Dazu gehört aber auch, loszulassen. Sicherheitsvorkehrungen müssen eingehalten werden, das ist klar. Aber wenn eine Ananas rosa statt gelb angemalt wird, dann ist das doch ein spannendes Ergebnis!

Lassen wir den Kindern den kreativen Freiraum den sie brauchen. Manche möchten genaue Anleitung, manche möchten das nicht. Es liegt an uns Eltern, unseren Kindern auf ihrem kreativen Weg zu folgen und sie darin zu unterstützen
Kastanien sammeln im Herbst mit Kindern zum Basteln
DIY Vogelhaus in rosa lila Kreidefarbe mit weißem Dach als Gartendeko
“Mir ist langweilig.”
“Mama, was machen wir heute?”
Mama Alltag mit Kindern. Gemeinsam kreativ werden ist eine schöne Möglichkeit.