Familienausflug Leonardo da Vinci Ausstellung Tübingen

Werbung

Erfindungen von Leonardo da Vinci zum Anfassen im Schloß Tübingen

Geschichte erleben – Mitmachausstellung

Aktion auf dem Kindergeburtstag

Förderung Technik/ Kunst/ Allgemeinbildung

Kinderausstellung und Mitmachen - Leonardo da Vinci und seinen Maschinen

Erfindungen von Leonardo da Vinci im Museum der Universität Tübingen - Familienausflug Blogger

Die Erfindungen des Genies sind in „echt“ groß aufgebaut. Ausprobieren, anfassen und ins Mittelalter eintauchen –  ein besonderer Museumsbesuch in Tübingen.

  • Besondere Ausstellung zum Mitmachen
  • Leonardo da Vinci Werke kennenlernen
  • für Kinder ab dem Vorschulalter
Katapult von Leonardo da Vinci im Museum
Erfindungen von Leonardo da Vinci selber ausprobieren
Fluggerät Hubschrauber Vorreiter von Leonardo da Vinci
Mona Lisa als Fotowand - Blogger Selfie
Dicke Burgmauern - Schloss Hohentübingen Blogger Tipps

Was man zum Familienausflug wissen muss

INFORMATIONEN & TIPPS

  • Schloss Hohentübingen, Museum der Universität Tübingen, Burgsteige 11, 72070 Tübingen
  • Die Ausstellung geht von Mai bis Dezember 2019 – Hinweise auf der Homepage beachten (Link weiter oben)
  • Achtung, Parken ist nicht direkt am Schloss möglich! Die Parkmöglichkeiten bitte vorab klären. Es muss ein Fußweg zurückgelegt werden. Bitte Museum ansprechen wegen rollstuhlgerechtem Zugang. Mit Kinderwagen schwierig zu begehen.
  • Eintritt ohne Anmeldung möglich. Bei Gruppen vorab informieren. 
  • Eintrittspreis zwischen 0€ bis 5€; die Familienkarte kostet 12€ – siehe Homepage.
Neben der Leonardo da Vinci Ausstellung gibt es weitere Ausstellungen, die im Eintrittspreis enthalten sind.

Auf meiner Seite findet ihr schon sehr vieles über den Erfinder und das Universalgenie Leonardo. Schaut mal auf der Katapult oder Trebuchet Seite vorbei, da erfahrt ihr sehr viel über diesen besonderen Menschen.

Deshalb ganz kurz an dieser Stelle: da Vinci starb vor 500 Jahren und anlässlich dieses Jahrestages wurde die Ausstellung im Schloss Hohentübingen eröffnet. Leonardo interessierte sich für so viele Dinge, er musste allem auf den Grund gehen.

Technik, Architektur, Kunst, Wissenschaft – überall suchte er nach neuen Möglichkeiten und untersuchte Prinzipien. Er machte so viele Erfindungen, das kannst du dir kaum vorstellen!

Nicht alle Erfindungen wurden auch gebaut, als er noch lebte. Manche wurden später nach seinen Zeichnungen aufgebaut. Schaut selbst in der Ausstellung vorbei, dann bekommt ihr einen Eindruck, was diesen besonderen Menschen alles umgetrieben hat.

Die Ausstellung ist definitiv für Familien geeignet! An der Kasse geht es direkt in den Kinder Mitmachbereich. Der kleine LEO lädt zum Experimentieren und Ausprobieren ein. Man kann Fotos machen, seine Gedanken oder Zeichnungen an einer riesigen Tafel hinterlassen und schon hier viel erleben. 

Die eigentliche Ausstellung beginnt aber im Innern des alten Schlosses. Vorbei an den anderen Ausstellungsstücken – schon da kann man ganz viel Zeit verbringen… geht es dann schließlich in eine riesige Halle.

Hier sind viele Maschinen von Leonardo da Vinci aufgebaut. Man fühlt sich dem Genie gleich ein bisschen näher, denn man taucht in sein Leben ein. Kein langweiliges Museum, nein! Viele seiner Maschinen darf man auch selbst ausprobieren!

Man sieht Bilder, Maschinen, Skizzen, Skulpturen – man weiß gar nicht, wo man zuerst hinschauen und hingehen soll!

Leonardo da Vinci fasziniert auch Kinder! Ich würde sagen, dass Kinder im Vorschulalter Spaß an der Ausstellung haben werden. Durch die vielen Mitmach Angebote können jüngere Kinder schon vieles erfahren und lernen.

Je älter die Kinder sind, umso mehr werden sie in die Tiefe gehen wollen und sich selbst informieren. Als Familie würde ich keine Führung mitmachen, sondern auf eigene Faust durchgehen. Überall sind Schilder, die erklären und illustrieren. 

So kann man in seinem eigenen Tempo die Ausstellung besichtigen. Man muss sich auch nicht stundenlang darin aufhalten, sondern kann mal kürzer oder länger an einem Objekt stehenbleiben. Die ausgestellten Gegenstände sind so faszinierend, dass man früher oder später sowieso stehenbleibt und mehr darüber erfahren möchte.

Das Schloss selbst mit seinem Schlosshof und der gesamten Anlage ist schon als eigener Ausflug interessant. Die Kombination aus Museum und Burgmauern und Umgebung wird Kinder in ihren Bann ziehen. 

Viele Museen gehen mittlerweile auf ihre kleinen Besucher ein. Spaß um Wissen und Entdecken wird in den Mittelpunkt gestellt. Auf Augenhöhe der Kinder! Es gibt reine Mitmach Ausstellungen, die sich hauptsächlich an Kinder richten. Dann ist der Faktor Spielen, Anfassen und selber machen stark berücksichtigt. Das ist bei der Leonardo da Vinci Ausstellung nicht der Fall, denn es ist keine reine Kinderausstellung.

Es gibt einen separaten Bereich für Kinder. Hier werden kindgerecht bestimmt Erfindungen oder Kunstwerke von Leonardo da Vinci erklärt und dargestellt. Man kann etwas dazu malen, schreiben, experimentieren oder austesten. Kleine Tische und Stühle oder Spielzeug und Bücher stehen für die kleinen Gäste bereit. Hier darf man auch lauter sein – das stört hier keinen.
 
Die eigentliche Ausstellung ist für alle Besucher offen – die Großen und die Kleinen. Immer wieder gibt es aber Stationen oder Bereiche, an denen man aktiv werden kann. Das ist sogar ausdrücklich erwünscht.
 
Mehr zur Ausstellung auf der Homepage des Museums der Universität.

“AUf den Spuren von Leonardo da Vinci - wir haben ihn gefunden!”

Was macht man mit der Familie am Wochenende? Man schaut natürlich, was kann man denn so unternehmen! So weit fahren wollen wir auch nicht immer. Deshalb haben wir uns vorgenommen, die nähere Umgebung zu erkunden. So sind wir auf die Ausstellung im Schloss Hohentübingen aufmerksam geworden.

Tübingen ist eine Reise wert, Leonardo da Vinci ist spannend - die Kombination ist gut! Wir hatten allerdings etwas Schwierigkeiten, den Eingang zum Schloss zu finden. Mit uns auch noch einige andere Besucher - aber irgendwann war es so weit! Durch dicke Mauern hindurch ging es in den Burghof! Kurz Schlange stehen, denn auch andere hatten die gleiche Idee... Lecker Waffeln gab es auch zu kaufen, mmmmmh....

Rein ins Schloss, das allein ist schon spannend! Wir sind an den anderen Ausstellungen hängen geblieben. Waschechte Sarkophage und Münzen und Kunst der Höhlenmenschen - einfach aufregend! Dann aber zu Leonardo. Wow!!!! Eine Maschine größer als die andere! Da ist ja das berühmte Fluggerät, das Schaufelradboot und noch viel mehr! Selber ausprobieren, na klar!

Beeindruckend, was dieser Mensch alles erfunden hat. Vielleicht sollten wir unsere Zeit auch mehr mit unseren Interessen verbringen und weiter forschen? Wer weiß was in unseren Kindern steckt? Geben wir ihnen den Freiraum, sich selbst zu entdecken und ihre Fähigkeiten kennenzulernen!
Rechte Käfer Internetdienstleistungen
Liebe Grüsse von iris

Bonus für Schulklassen

Geld für den Besuch! Es gibt eine finanzielle Förderung für Schulklassen. Informationen hierzu auf der Seite des MUT Tübingen. Ein Besuch lohnt sich! 

mehr experimentiern und bauen...

Sammle schon jetzt neue DIY Ideen! Hier habe ich schöne Vorschläge für dich und dein Kind ausgesucht – viel Spaß!

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email