Werbung

Wichtelhaus aus FIMO basteln

SCHRITT-FÜR-SCHRITT ANLEITUNG

Schritt-für-Schritt Anleitung FIMO Wichtelhaus und Feenhaus modellieren

Wichtelhaus in 5 Schritten basteln

  1. Arbeitsfläche und Kleidung schützen. FIMO nach Anleitung bearbeiten – bitte Sicherheitshinweise beachten. Nicht essbar! 
  2. Vom weißen FIMO Block kleine Stücke abschneiden. Das geht sehr einfach mit dem Werkzeug Set von FIMO. Ein Stück sollte ca. 1,5 x 1,5 x 1,5cm groß sein – also würfelförmig.
  3. Die weißen Würfel sind eigentlich schon fast fertig – nur noch wenig kneten, die Form sollte beibehalten werden. Kanten an allen Seiten etwas mit dem Finger abrunden.
Schritt-für-Schritt Anleitung Wichtelhäuser aus FIMO
  1. Ein doppelt so großes Stück farbiges FIMO abschneiden – das wird das Wichtelhaus Dach.
  2. Davon nochmal ein 3mm dickes Stück (wie eine dünne Platte) abschneiden. Aus dem Rest eine Form wie im Bild kneten. Unten kugelförmig und nach oben spitz zulaufend. Die Spitze spiralförmig eindrehen.
  3. Das platte farbige FIMO Stück flach kneten, bis es größer als das weiße Würfelstück ist. Auf diese Platte wird der obere Dachteil mit dem großen Ende gesetzt. Beide Teile miteinander verbinden.
Hygge Pastell Wichtelhäuser selber machen mit Baumstamm Dekoidee
  1. Jetzt das Dach auf den weißen Würfel setzen und vorsichtig festdrücken.
  2. Nach Belieben ausdekorieren. Zum Beispiel eine kleine Tür mit Türknauf aus schwarzem FIMO. Kleine dünne Gräser aus apfelgrünen FIMO Schlangen an den Wänden. Kleine Blumen mit der Silikonform für das Dach. Punkte, Linien, Kamine – wie man möchte als weitere Deko.
  3. Gegenstände auf ein Backblech mit Backpapier setzen und nach Anleitung backen – NUR von Erwachsenen erledigen!
  4. Häuser zum Beispiel auf eine Baumscheibe mit Moos etc. stellen. Mehrere davon sehen richtig schön aus.
Wichtelhäuser aus FIMO modellieren - Deko für den Garten