MINT Förderung – Nikolausschlitten LEGO Roboter programmieren

Werbung – das LEGO WeDO 2.0 Set wurde uns von Conrad Electronic zur Verfügung gestellt

Nikolaus Schlitten LEGO Roboter bauen & programmieren ohne Vorkenntnisse

Roboter bauen mit LEGO WeDo 2.0

Programmieren mit App ohne Vorkenntnisse

Förderung MINT Roboter & programmieren

Nikolausschlitten Roboter programmieren mit App

Programmieren mit App und Programmierbausteinen
MINT Experimente

LEGO Baumeister Experten wollen irgendwann mehr. Kinderleicht finden wir diese Roboter Variante mit LEGO. Die Programmierung erfolgt nämlich mit Mausklicks in einer App – schöner Einstieg in die Roboter Welt!

  • Zuerst mit Modulen & LEGO Steinen bauen
  • Dann per Mausklick programmieren
  • Kinder ab dem Vorschulalter + Erwachsener
Nikolausschlitten Rennauto aus LEGO mit Roboter Fahrgestell
Nikolaus Schlitten Fahrzeug Roboter mit LEGO WeDo 2.0 bauen & programmieren
Programmieren mit App und Programmierbausteinen
Wie programmiert man?

Die seitenlangen Codes, die man immer in den Filmen runterrattern sieht – ja, das ist programmieren. Geht aber auch VIEL EINFACHER! 

Bild anklicken und verschieben, das ganze noch ein paar Mal. Play Knopf drücken. Fertig, der Roboter fährt los und dreht sich!

Dauert keine Minute und schon hat man programmiert – sehr cool! Kann man sogar ohne Lesen zu können! 

Wer jetzt noch Einwände hat, am besten selbst ausprobieren…

  • Erster Einstieg in die Programmierung
  • Einfacher LEGO Roboter bauen
  • direkter Erfolg sichtbar

Das Education  Programm von Conrad Electronic setzt sich für die MINT Förderung von Schülern und Studenten ein. Neben Schulprogrammen werden in den Shops zum Beispiel Löten Kurse angeboten. Wir haben diesen LEGO WeDo 2.0 Roboterbausatz zur Verfügung gestellt bekommen. Herzlichen Dank an dieser Stelle!

Anleitung - LEGO Nikolaus Schlitten bauen und programmieren -

App LEGO We Do 2.0 Oberfläche
MINT Experimente

SCHRITT-FÜR-SCHRITT ANLEITUNG

  • LEGO WeDO 2.0 Baukasten – Link zum Set siehe oben
  • Batterien – siehe Anleitung
  • gratis App zur Programmierung
  • Zusätzliche LEGO Bausteine
Der Nikolaus Schlitten kann nach Belieben und nach vorhandenen Bausteinen gebaut werden. 

Im Baukasten sind der Motor, Räder und das programmierbare Element. 

Hinweis: Die App kann nicht über jedes Handy bedient werden. Dafür braucht man dann entweder ein Tablet oder Computer. 

Bluetooth Funktion notwendig! Bitte vorab klären, ob das eigene Gerät Bluetooth-tauglich ist.

Der Experimentierkasten ist für Kinder geeignet, die Erfahrung mit LEGO haben. Das können schon Kinder im Vorschulalter sein. Dann benötigt man jedoch die Unterstützung eines Erwachsenen zum Aufrufen der App etc.

Für das Programmieren sind keine Lesen Kenntnisse notwendig, denn man zieht mit der Maus kleine Bilder in eine Reihe – das ist die ganze Programmierung! Das ist außerdem selbsterklärend und durch trial & error (einfach Ausprobieren) lernt man das ganz schnell.

 

Eine genaue Aufbauanleitung ist in der App zu finden. Jeder einzelne Bauschritt wird angezeigt – wie in der gewohnten LEGO Anleitung, nur eben online.

Wir haben das Bauset schon getestet, genaueres dazu findet ihr hier bei mir:     ZUM BEITRAG>

Sobald alle Schritte gebaut wurden, wird per Bluetooth der Roboter mit der App verbunden. Dann geht die Programmierung los. Programmierbausteine werden zusammengesetzt.

Der Roboter führt dann aus, was programmiert wurde. Das kann beispielsweise sein:

  • vorwärts / rückwärts / im Kreis fahren
  • Töne und Geräusche hinzufügen
  • Licht in verschiedenen Farben leuchten lassen am Roboter
Durch einfaches Abändern der Bausteine oder Ändern der Reihenfolge verhält sich der Roboter wieder anders. So kann man Schritt-für-Schritt sein Programmierziel ohne Vorkenntnisse erreichen.

Programmieren ist super spannend, wenn man es kann… Davor lassen sich viele Kinder abschrecken, wenn es eben nicht so schnell geht. Unverständliche Begriffe, ganz viel Englisch und Reihenfolgen, die man einhalten muss. Und wenn es dann nicht funktioniert, kommt der Frust.

Programmieren kann aber auch kinderleicht sein! Und deshalb zeige ich euch so gerne dieses Set! LEGO kennen viele Kinder und sind darin wahre Baumeister! Den Roboter zu bauen fällt schon mal den wenigsten schwer.

Die Programmierung erfolgt ähnlich wie beim LEGO bauen mit Programmierbausteinen. Die müssen einfach nur zusammengesetzt werden. Dabei kann man zwar auch was falsch machen, aber die Fehlersuche gestaltet sich ganz einfach. Nur neu zusammensetzen.

So kann man innerhalb von Minuten ganze Bewegungsabläufe für den Roboter programmieren. Oder eben durch Bausteine programmieren. Denn dahinter ist die Programmiersprache versteckt.

Auf diese Weise erhält man ein Gefühl für die Programmierung. Denn auch hier muss man dem Roboter erst mal ganz genau sagen, was er wie machen muss. Über die Programmierbausteine. 

Die Barriere ist hier so niedrig, dass der Spaß im Vordergrund steht. Programmieren an sich rückt dabei eher in den Hintergrund. Diese Art legt aber das Fundament für das Verständnis, das man für die Programmierung benötigt.

Denn darauf kann man aufbauen. Komplexere Vorgänge, Übergang in andere Programmiersprachen usw.

 

  1. App downloaden und aufrufen. Sowohl beim Baukasten als auch bei der App Hinweise des Herstellers beachten. Aufsichtspflicht durch Erwachsene ist notwendig.
  2. Roboter Grundmodul mit LEGO Steinen nach Anleitung von der App aufbauen. Wer schon über mehr Erfahrung verfügt, kann direkt frei nach eigenen Ideen losbauen. Darauf achten, dass das programmierbare Element und der Motor richtig angeschlossen sind.
  3. Veränderungen durchführen, damit der Roboter nach Nikolaus Schlitten aussieht. Dazu den Roboterkopf abbauen, z.B. rote und weiße Steine verwenden und nach Belieben und Verfügbarkeit bauen.
  4. Roboter per Bluetooth mit der App verbinden. Hinweise des Herstellers beachten und Anleitung befolgen.
  5. Programmierbausteine in der App mit der Maus an die vorgegebene Stelle ziehen. 
  6. Programm auf den Roboter überspielen und nach Lust und Laune verändern.
Nikolaus Schlitten Fahrzeug Roboter mit LEGO WeDo 2.0 bauen & programmieren

"Wenn der Weihnachtsmann 2.0 die Geschenke bringt...”

Ja die Digitalisierung macht auch vor Weihnachtsmann & Co. nicht Halt! 🙂 Wir haben uns überlegt, wie würde der Nikolausschlitten als LEGO Roboter aussehen? Ein bisschen mehr PS schaden ja nie! Und so bekommen Rudolf und seine Kollegen ein bisschen mehr Ruhe...

Programmieren kann so einfach sein! Dieser Schlitten kann nämlich in unterschiedlichen Farben blinken, Töne von sich geben und hin und herfahren! Das Bauen dauerte deutlich länger als die Programmierung. Klick, klack, zack - keine 5 Minuten!

Und was ist das für ein Spaß! Lachflashs kommen und gehen... Denn jeder will dem Roboter mal seinen Fahrstil aufbrummen. Programmieren per Mausklick macht einfach Spaß! Da wird herumprobiert, Lichtfarben geändert, Tonabfolgen eingespielt, dass mir ganz übel wird, aber für viel Lachspaß bei den Kids sorgt.

Programmieren und bauen macht Spaß! Wenn Kinder in bisschen mehr Herausforderung suchen ist dieses LEGO WeDo 2.0 Set eine tolle Sache. Wir haben es von Conrad Electronic zur Verfügung gestellt bekommen, damit wir es euch hier zeigen können. Damit lässt sich noch so viel mehr bauen und programmieren!

Es gibt vorgegebene exakte Anleitungen oder die Möglichkeit zum freien Arbeiten. Eigentlich ist das Set für den Einsatz in Schulen entwickelt worden. Aber man kann es auch privat kaufen. Für jüngere Kinder würde ich eher zu diesem Roboterbausatz tendieren als zum großen Bruder LEGO Mindstorms.

Wer sich zu Weihnachten also noch eine Geschenkidee überlegt...
Rechte Käfer Internetdienstleistungen
Liebe Grüsse von iris

Pakete mit dem Roboter ausliefern...

Die Post übt noch, unser Nikolaus kann das schon… LEGO bauen und dann programmieren, für Beschäftigung ist gesorgt! Und für viel Spaß ebenfalls, denn faszinierend ist, wie sich das Nikolaus Fahrzeug hier überall herum bewegt…

mehr MINT...

Sammle schon jetzt neue DIY Ideen! Hier habe ich schöne Vorschläge für dich und dein Kind ausgesucht – viel Spaß!

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email