MINT Förderung: Einsame Insel Experimente mit Solarenergie

Werbung

Experimente mit Pepper MINT: Solarzelle & Co.

Experimentieren mit Solarzellen / Solarenergie

für größere Kinder ab ca. 8 Jahren

Förderung Physik Energie Licht / Wärme

Trinkwasser Anlage, Sonnenuhr und Bootantrieb bauen...

Inhalt Pepper MINT Experimentierkasten Solarenergie
KOSMOS Experimentierkasten mit Pepper MINT

Mit Pepper MINT aus dem KOSMOS Verlag haben wir schon viele Abenteuer erlebt. Der neue Experimentierkasten rund um das Überleben auf einer einsamen Insel ist für uns das Highlight der Experimente Serie.

  • Einfache Experimente mit Solar Energie
  • Begeisterung für Physik wecken
  • spielen und nebenbei Physik lernen
Sonnenuhr selber bauen mit Holzbausatz
Pepper MINT Abenteuer auf der Insel, Physik Experimente und Geschichte
Was ist Energie?

So, kramt mal alle eure Physik Kenntnisse aus, hihihi… Wer jetzt mit Albert Einstein kommt, stößt bei Kids gleich auf taube Ohren.

Wenn Kinder aber ein Boot mit Solarzelle bauen dürfen, Salzwasser entsalzen Sonnenuhr bauen und Solarenergie einsetzen dürfen, dann wird es spannend!

Physik kann Spaß machen! Man muss nur einen anderen Zugang dazu finden. Pepper MINT aus dem KOSMOS Verlag führt anhand einer Abenteuer Geschichte durch die Experimente. Einfach schön.

  • Physik zum Anfassen & Erleben
  • Kennenlernen der Solarenergie
  • Einfache, spielerische Herangehensweise

Anleitung - Pepper MINT Solarenergie Experimente

Experimentierkasten Solarenergie - Pepper MINT
Salzkristalle züchten und mit Beton gießen

SCHRITT-FÜR-SCHRITT ANLEITUNG

    • KOSMOS Experimentierkasten „Pepper MINT und das Abenteuer auf der geheimen Insel“ 
Im Set enthalten sind enthalten:
  • Anleitung mit einer Geschichte von Pepper MINT und den Versuchsbeschreibungen
  • Holzstanzteile und Kartonstanzteile für den Zusammenbau der Insel und des Bootes
  • unterschiedliche Materialien für die Experimente wie Solarzelle, Schleifpapier, Petrischale, Nadel, Niete, elektronische Bauteile
Was man zusätzlich benötigt, bitte der Anleitung entnehmen. Das sind beispielsweise Salz, Wasser, Klebefilm, Frischhaltefolie usw.

Sehen kann man sie nicht, beschreiben fällt schwer aber jeder wird irgendwie auf das Thema Sonne kommen.

Jedes Kind hat schon die Solarzellen auf den Hausdächern gesehen. Hier wird – einfach ausgedrückt – Sonnenlicht in Strom umgewandelt. Das hat mit Verschiebung von Elektronen in den Solarzellen zu tun. Eine Art Batterie entsteht durch Bildung eines Plus- und Minuspols (Elektronen auf der einen Seite, Protonen auf der anderen Seite). Wenn dann ein Verbraucher angeschlossen ist, fließt der Strom. 

Photovoltaik Anlagen nennt man die Solaranlagen auf den Dächern auch. Der französische Physiker Becquerel hat den photovoltaischen Effekt entdeckt, in dem es um die Umwandlung von Licht in elektrische Energie geht.

Auch Albert Einstein muss mit seinem Energieerhaltungssatz genannt werden. Energie sagt er, bleibt immer erhalten. Sie wird nur umgewandelt oder verändert. Licht in Wärme ist also keine Zerstörung der Energie, sondern eine Umwandlung.

Eine exakte Erklärung findet ihr in einschlägigen Seiten im Internet – schaut einfach mal nach.

Pepper MINT ist ein Mädchen, das auf einer einsamen Insel gestrandet ist. Nach und nach muss sie verschiedene Herausforderungen bewältigen, um wieder nach Hause zu kommen. Das passiert durch einfache, in sich abgeschlossene Experimente.

Es startet mit dem Aufbau der Insel, geht weiter über die Nutzung von Energie und Licht. Trinkwasser spielt eine Rolle und das Wegkommen von der Insel mit dem Boot.

Das Anleitungsheft zeigt mit Bildern, Abenteuer Geschichte und Schritt-für-Schritt die einzelnen Experimente:

  • Sonnenuhr bauen
  • Volkan mit Solarrad bauen
  • Rüttelboot bauen
  • Solarzelle laden
  • Salzkristalle züchten
  • Insel bauen
  • Salzwasser Filteranlage bauen

Anleitung genau durchlesen und Hinweise des Herstellers beachten. Sicherheitshinweise befolgen – unter Erwachsenen Aufsicht bearbeiten.

Die Anleitung enthält nicht nur Geschichte, sondern auch viele Bilder zu Versuchsaufbauten. Diesen folgen. Die Experimente bauen aufeinander auf und nach und nach entsteht eine einsame Insel mit Boot. Damit kann man nach den Experimenten weiter spielen.
  1. Insel aus den Holzstanzteilen nach Anleitung aufbauen. Hier ist Unterstützung angebracht, denn die Teile sollten mit Holzkleber verleimt werden. 
  2. Sonnenuhr zusammenbauen, Test durchführen und anschließend Papierkegel bauen. Hierbei Klebestreifen verwenden, um den Kegel zu fixieren.
  3. Wasser Entsalzungsanlage bauen. Salzkristallzucht bauen – die Beobachtung dauert mehrere Tage.
  4. Boot mit Solarzelle und Vibrationsmotor aufbauen. Versuch durchführen. 

Natürlich an dieser Stelle: Sicherheitshinweise beachten. 

Man sollte sich als Mama (oder andere erwachsene Begleitperson) etwas zurückhalten. Denn das Experimentierset ist so ausgelegt, dass Kinder selbst aktiv werden können. Hilfe holen sich Kinder, wenn sie nicht mehr weiterkommen. Dann darf man gerne unterstützen.

Das Erfolgserlebnis ist umso größer, je mehr die Kinder selbst bewältigen. Die Bilder der Anleitung sind selbsterklärend, teilweise muss man nicht mal den Text lesen – ich habe meiner Tochter dabei zugeschaut. Das ging ratzfatz…

An ein, zwei Stellen ging es allerdings nicht ganz so leicht. Die Holzteile der Insel werden weitestgehend aufeinander gelegt und halten nur, wenn man sie klebt. Das kann man auch in der Anleitung nachlesen und dazu würde ich raten. Sonst sorgt das für Frust, wenn immer wieder neu zusammengesteckt werden muss – wir hatten zuerst ohne kleben probiert.

Ansonsten sind die Experimente auch ohne Mama-Hilfe gut zu bewältigen. Und sie machen einfach Spaß.

Pepper MINT Abenteuer auf der Insel, Physik Experimente und Geschichte

"Wenn ein Salzkristall wächst und die Sonnenuhr halb 12 zeigt...”

Pepper MINT ist ein cooles Mädchen. Sie blickt der Gefahr ins Auge und weiß für alles - dank Physik - eine Lösung! Ihr neuestes Abenteuer führt sie auf eine einsame Insel. Trinkwasser herstellen gehört genauso dazu, wie einen Solar Antrieb für einen Motor zu bauen.

Vor einem Jahr haben wir Pepper MINT im KOSMOS Verlag kennengelernt. Schon da waren wir mega begeistert. Das hat sich gehalten! Dieses Experimentierset ist mal wieder ein Exemplar, das direkt am Stück "durch-experimentiert" wurde! Meine Tochter hat die Thematik direkt an sich gezogen. Die Brüder durften nur stellenweise mithelfen...

Für kurzen Frust sorgte der Zusammenbau der Insel und des Papierkegels, die hielten nicht ohne Hilfe. Ich durfte nicht helfen, aber der Bruder. Aber sobald das Thema vom Tisch war, haben die Experimente für großen Spaß gesorgt! Das funktioniert mit Dingen aus dem Haushalt - das gefällt mir gut. Denn wenn man den Experimentierkasten in der Mache hat, will man einfach weitermachen.

Beeindruckend fand ich die Sonnenuhr. Man kann regelrecht am Verlauf des Schattenzeigers sehen, wie die Sonne wandert. Die Experimente mit Wasser und Salz zeigen deutlich, was Sonnenlicht bewirken kann. Wer mehr über Physik wissen möchte, kann hier spielerisch an die Experimente anknüpfen. Das Anleitungsheft enthält kompaktes Wissen mit vielen Bildern.

Wer weiß, vielleicht gibt es im nächsten Jahr eine Fortsetzung der Reihe? Wir würden es uns sehr wünschen...
Rechte Käfer Internetdienstleistungen
Liebe Grüsse von iris

Spielerisch lernen ohne Notendruck

Keine Klassenarbeit, trotzdem Physik lernen… Ohne Notendruck, sondern mit Spiel und Spaß! Wer hätte es gedacht! Ich früher nicht, aber wenn ich Pepper MINT sehe, dann möchte ich am liebsten mit meinem Kind tauschen…

mehr Experimente...

Sammle schon jetzt neue DIY Ideen! Hier habe ich schöne Vorschläge für dich und dein Kind ausgesucht – viel Spaß!

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email